BW-S-2025-013

Erlangung der Schaltberechtigung in betriebseigenen Mittelspannungsanlagen

In vielen Unternehmen des hiesigen Bereichs erfolgt die Einspeisung der elektrischen Energie über Mittel- bzw. Hochspannungsanlagen. Sofern in diesen betriebseigenen Anlagen Schalthandlungen vorgenommen werden, müssen Mitarbeitende hierfür eine Schaltberechtigung nachweisen. Das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG), die BetrSichV und die UVVen (DGUV Vorschrift 1 und 3) schreiben entsprechende Unterweisungen vor. Hinweise finden sich ebenfalls in der DIN VDE 0105 Teil 100.

Wir bieten Ihnen ein Kurzseminar zur Erlangung der Schaltberechtigung in betriebseigenen Mittelspannungsanlagen (bis 36kV) in Kooperation mit der Firma Vrielmann GmbH in Nordhorn an. Die Teilnehmenden haben dort die Möglichkeit, sowohl an luft- als auch an gasisolierten Anlagen Schaltungen vorzunehmen.


Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen
  • Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
  • Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
  • Berufsgenossenschaftliche Vorschriften
  • DGUV V1, DGUV V3, DGUV Information 203-077
  • VDE Bestimmungen
  • Änderungen im Vorschriftenwesen
  • Organisation und Anforderungsprofil eines Schaltberechtigten
  • Arbeiten an elektrischen Anlagen
  • 5 Sicherheitsregeln
  • Unfallgeschehen und Maßnahmen zur Ersten Hilfe
  • Grundlagen Energieverteilung, Netzformen Schaltgeräte, Schaltanlagen
  • Leitfaden für Schaltgespräch/Schalthandlung
  • Praktische Schalthandlungen an luft- und gasisolierten Schaltanlagen

Zielgruppe

Personen, die Schalthandlungen in betriebseigenen Anlagen durchführen werden.

Seminarumfang

16 Unterrichtsstunden
Datum: 26.11.2025 - 27.11.2025

Mittwoch 08:30-15:30 Uhr Donnerstag 08:30-15:30 Uhr


Anmeldeschluss: 12.11.2025

Dozent:innen

Holger Böttick

Seminarort

Vrielmann GmbH, Heinrich-Focke-Straße 25, 48531 Nordhorn

Seminargebühr

685,00 € pro Teilnehmer:in
(inkl. Seminarunterlagen, Imbiss, Tagungsgetränke)

Jetzt anmelden