BW-S-2022-179

Crash-Kurs zur Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung

Nach § 2 der Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) müssen Ausbilder:innen neben der fachlichen Eignung auch den Erwerb der Kompetenz zum selbstständigen Planen, Durchführen und Kontrollieren der Berufsausbildung in den nachfolgenden Handlungsfeldern nachweisen:

  1. Handlungsfeld: Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  2. Handlungsfeld: Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  3. Handlungsfeld: Ausbildung durchführen
  4. Handlungsfeld: Ausbildung abschließen

Die im Ausbildungsrahmenplan genannten Fertigkeiten und Kenntnisse der unterschiedlichen Ausbildungsverordnungen sind handlungsorientiert (unter Einbeziehung selbstständigen Planens, Durchführens und Kontrollierens) zu vermitteln. Die Lerninhalte sind so zu strukturieren, dass der Auszubildende komplexe Aufgaben bearbeiten kann. Selbstständigkeit in der Arbeit - von der Planung bis zur Ergebniskontrolle - muss an realen Aufgabenstellungen des technischen und kaufmännischen Betriebsablaufes trainiert werden. Mit neuen Methoden, die das selbstgesteuerte Lernen des Auszubildenden fördern sollen, ändert sich auch die Rolle der Ausbilder:innen bei der Durchführung der Berufsausbildung. Ausbilder:innen werden zu Lernberater:innen, Lernmoderator:innen und kooperativen Partner des Auszubildenden. In einem berufsbegleitenden Lehrgang möchten wir Nachwuchskräfte, denen die Verantwortung für die Berufsausbildung übertragen wurde, auf die Ausbilder-Eignungsprüfung vorbereiten.

Prüfung

Die Prüfung erfolgt vor dem Prüfungsausschuss der IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim. Die Prüfungsanforderungen sind bundeseinheitlich geregelt. Die Prüfungsgebühr ist bei Anmeldung zur Prüfung direkt an die IHK zu zahlen.

Unterrichtsform

Der Lehrgang wird berufsbegleitend durchgeführt. Der Unterricht erfolgt i.d.R. zweimal wöchentlich (wochentags 17:30 Uhr bis 20:45 Uhr und samstags von 7:55 Uhr bis 12:55 Uhr). In den niedersächsischen Ferien findet kein Unterricht statt.

Aufnahme in den Lehrgang

Die Aufnahme in den Lehrgang erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen beim Bildungswek der Grafschafter Wirtschaft e.V.


Lehrgangsumfang

24 Unterrichtsstunden

Termine auf Anfrage

Lehrgangsort

Gewerbliche Berufsbildende Schulen, Denekamper Straße 1, 48529 Nordhorn

Lehrgangsgebühr

599,00 € pro Teilnehmer:in

Jetzt anmelden