BW-S-2024-005

Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel

Die Elektrotechnik ist im Gewerbe, im Handwerk und in der Industrie heute nicht mehr wegzudenken. Wenn elektrische Betriebsmittel im Betrieb ausfallen, ist oft der ganze Ablauf gestört. Deshalb hat der ordnungsgemäße Zustand der Elektroinstallation oberste Priorität. Zur Erhaltung des ordnungsgemäßen Zustands gibt es strenge gesetzliche Vorschriften für die regelmäßige Durchführung von Prüfungen. Im Schadensfall muss der einwandfreie Zustand der elektrischen Anlage der Gewerbeaufsicht, der Berufsgenossenschaft und der Versicherung nachgewiesen werden. Hierzu gehört der Nachweis der regelmäßig durchgeführten Prüfung.

Die Teilnehmenden werden gebeten, zu beiden Terminen Messgeräte aus dem Betrieb mitzubringen.


Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen
  • Berufsgenossenschaftliche Vorschriften
  • VDE Bestimmungen
  • DIN VDE 0100-600, DIN VDE 0105-100, DIN VDE 0701-0702
  • Anforderungen an Prüforganisation und Prüfpersonal
  • Prüferfordernis und -umfang
  • Durchführung von Prüfungen an elektrischen Anlagen und Betriebsmittel
  • Niederohmmessung von Schutzleitern RPE, Potentialausgleich RPA
  • Erdungsmessung RE
  • Isoliervermögen: Isolationswiderstand RISO, Ersatzableitstrom IEA und Ableitstrom IA
  • Messung von Fehlerschleifenimpedanz und Netzimpedanz
  • RCD-Prüfung: Auslösestrom, Auslösezeit, Selektivität
  • Anlagendokumentation und Ordnungsprüfung
  • Nachweisführung
  • Mess-/Prüfprotokolle und deren Bewertung

Zielgruppe

Dieses Seminar wendet sich an Elektrofachkräfte, die mit den Prüfungen elektrischer Anlagen und Betriebsmittel betraut sind. Schwerpunkte sind die Prüfung von Anlagen und Betriebsmittel im Anlagenbau bzw. in der Verfahrenstechnik sowie die Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel.

Seminarumfang

16 Unterrichtsstunden
Datum: 06.03.2024 - 07.03.2024

Mittwoch 08:30-15:30 Uhr Donnerstag 08:30-15:30 Uhr


Anmeldeschluss: 20.02.2024

Dozent:innen

Holger Böttick

Seminarort

Vrielmann GmbH, Heinrich-Focke-Straße 25, 48531 Nordhorn

Seminargebühr

590,00 € pro Teilnehmer:in
(inkl. Seminarunterlagen, Imbiss, Tagungsgetränke)

Jetzt anmelden